Letzte Chambtaler News

Mit neuer persönlicher Bestleistung von 689 Kegel sicherte er sich den Titel, auch in der Kombination setzte er sich durch

Als jüngster Teilnehmer spielte Luca Diermeier eine hervorragende Bezirksmeisterschaft und holte sich das Ticket für die Bayerische Meisterschaft

Gute Leistungen der Raindorfer Kegler bei der Bayerischen Meisterschaft, Tanja Kolbeck verfehlte den Einzug in das Finale knapp, unglückliches Ausscheiden von Alexander Raab und Daniel Schmid im Viertelfinale

Alexander Raab tritt als Titelverteidiger bei den Männern an, Daniel Schmid qualifizierte sich über die Bezirksmeisterschaft bei den Männern, Tanja Kolbeck holte sich ebenfalls über die Bezirksmeisterschaft das Ticket bei den Frauen

Eine Jugendspielerin als Sieger im Clubpokal hatten wir doch noch nicht, das dachte sich wohl auch unsere Jessica und marschierte, Runde für Runde souverän, ins Final Four. Wesentlich spannender verlief es dagegen in so mancher Begegnung bei den anderen drei Finalisten Sebastian, Stefan und Tobias. Im Finale entwickelte sich dann ein harter Dreikampf um den Titel, den sich letztendlich Jessica Grave vor ihrem Papa Stefan Grave und Tobias Kolbeck sicherte. Titelverteidiger Stefan Reiner flog übrigens, mittlerweile fast schon traditionell, bereits in der ersten Runde aus dem Turnier.

Hier geht's zu den Ergebnissen.

Mit dem fünften Platz schaffte Rudolf Kaspar die Quali zur Bayerischen, Karl Berger fehlten mit Platz sieben 10 Kegel für das Ticket zur Bayerischen

Erstes Herrenteam wurden 3. Deutscher Meister, Damen steigen in die Bayernliga auf, Herren 6 gem. holte Meistertitel genauso wie die A-Jugendmannschaft, Clubmeister und Clubpokalsieger wurden geehrt

Daniel Schmid holte sich als Vizemeister bei den Männern das Ticket zur Bayerischen, Tanja Kolbeck fährt mit dem dritten Platz bei den Frauen ebenfalls zur Bayerischen, Laura Holmeier stand mit dem dritten Platz bei den Frauen U23 ebenfalls auf dem Treppchen, verfehlte aber das Ticket zur Bayerischen knapp, Evelin Diermeier wurde Vierte, Philipp Grötsch erreichte Platz fünf

Partner und Sponsoren