Herren 3 | Bezirksliga A Nord

Die Dritte

Der Aufstieg unserer dritten Herrenmannschaft in die Bezirksliga A war ein weiteres Highlight der vergangenen Saison! Angetrieben und motiviert durch den Kapitän Karl Berger und unseren Sportwart Jürgen Geiger konnte kein Gegner in der Kreisklasse unserem Team das Wasser reichen.

Leute, jetzt wird´s ernst!

Auf Bezirksebene muss mindestens dreimal wöchentlich trainiert werden, dazu ein intensiver Fitness- und Ernährungsplan, dann geht auch was. Durchstarten ist erlaubt ...

Die Vorrunde war nur zum Einspielen, in der Rückrunde wird ganz einfach kein Punkt mehr abgegeben. Punkt, Schluss, Aus.
Hoffentlich spielen die Gegner da mit!


Das Team Herren 3

Christoph Schillinger
Der Chef im Ring. Jetzt ist er gefordert, sein Team auf Vordermann zu bringen und zu halten. So großzügig er anderen Sportskameraden den Vortritt in die Dritte gelassen hätte, so engagiert steht er auch in der A-Nord auf der Bahn. Der Mitorganisator in der Abteilungsleitung spielt sein Leistungsvermögen gerne ein wenig herunter. Aber es hilft nix: Christoph ist einfach zu gut, um in der Vierten spielen zu dürfen. Pech gehabt  :-)

Stefan Bauer
Ja, ist da einer auf Hundertachzig? ... so wird sich mancher unabhängige Beobachter fragen, wenn der Stefan nach drei unglücklichen Schüben zur Hochform aufläuft. Aber nein, keine Angst, er will doch nur spielen! Wenn Fortuna ihn nicht im Stich lässt, dann dürfte er mit starken Ergebnissen ein Punktegarant für seine Mannschaft sein. Und, aufgepasst: Unser explosiver Fußballspezialist wird in dieser Saison alle mit unerwarteter Gelassenheit überraschen.

Jürgen Geiger
Comeback gelungen! Ganz egal, was die Mediziner sagen: Jürgen hat den Beweis angetreten, dass dunkles Bier (ausdrücklich KEIN dunkles Weizen) qualitativ jedem pharmazeutischen Mittelchen überlegen ist. Solange das Dunkle nicht auf der Dopingliste steht, wird Jürgen weiter Vollgas geben. Go, Jürgen go! 

Philipp Diermeier
Der Ehrgeizling im Team! Nach längerer Abstinenz wieder mit dem Kegelfieber befallen ist Philipp auf bestem Weg, seiner Mama und seinem Onkel Christian S. nachzueifern. Wenn er konstant trainiert und - wenn´s mal nicht laufen sollte - Ruhe und Konzentration bewahrt, dann steht weiteren Top-Leistungen kaum etwas im Wege. Höchstens er selbst, weil er des Keglers flüssiges Grundnahrungsmittel Nummer 1 konsequent verweigert ...

Hier die Dritte in alphabetischer Reihenfolge:

Christoph Schillinger

Christoph Schillilnger

           

Jürgen Geiger

Jürgen Geiger

     

Philipp Diermeier

Philipp Diermeier

 

Stefan Bauer

Stefan Bauer

Partner und Sponsoren