Nachrichten

Gute Leistungen der Chambtalkegler bei der Tandem Bezirksmeisterschaft

22.07.2019
Johannes Braun und Stefan Bauer holten die Bronzemedaille

Johannes Braun und Stefan Bauer holten Bronzemedaille im Tandem

Auch Stefan Grave und Philipp Grötsch schafften den Sprung zur Bayerischen

Kürzlich fanden in Hirschau die Bezirksmeisterschaften im Tandelkegeln (alt) statt. Hier waren fünf Paare von den Chambtalkeglern vertreten, die sich über die Bezirksmeisterschaften qualifizierten.

Sehr erfolgreich war man dabei bei den Männern. Johannes Braun und Stefan Bauer spielten gute 365 Kegeln und holten sich mit dem dritten Platz die Bronzemedaille. Stefan Grave und Philipp Grötsch zeigten ebenfalls eine gute Leistung. Mit 360 Kegeln lagen sie nur knapp hinter ihren Vereinskameraden und belegten den vierten Platz. Beide Paare haben mit dieser Platzierung das Ticket zur Bayerischen Meisterschaft gelöst, die am 7. und 8. September in Augsburg ausgetragen wird.

Im Mixed traten Evelin Diermeier und Rudolf Braun als Titelverteidiger an. Lange Zeit hielt man mit den Spitzenpaaren mit. Jedoch mit einem schwachen letzten Durchgang verspielte man das Ticket zur Bayerischen Meisterschaft. Am Mit 330 Kegeln fehlten auf Rang zwei 18 Kegel (Zwei Abräumen), so dass man auf den sechsten Platz zurück fiel.

Bei den Frauen war war man mit zwei Paaren am Start. Evelin Diermeier und Tanja Kolbeck spielten gute 348 Kegel. Am Ende bedeutete dies den vierten Platz. Hier fehlten auf Platz zwei, der für die Quali zur Bayerischen gereicht hätte lediglich sieben Kegel. Erika Brandl und Magdalena Brandl spielten 301 Kegel. Am ende belegten sie den siebten Platz.

Zurück